D-Glucosamin und Chondroitin

D-Glucosamin ist ein wichtiger, natürlicher Baustein des Gelenkknorpels. Der Stoff unterstützt die Bildung der Gelenkschmiere, die dafür sorgt, dass ein Gelenk im wahrsten Sinne des Wortes „wie geschmiert“ funktioniert. Je mehr D-Glucosamin dem Körper zur Verfügung steht, desto besser kann Gelenkschmiere gebildet werden.

Chondroitin sorgt dafür, dass genügend Flüssigkeit und Nährstoffe in den Gelenkknorpel gelangen und dort auch aufgenommen werden können. Es hält den Gelenkknorpel feucht und deshalb auch elastisch, was ihn vor Sprödigkeit und Schädigungen durch kleine Risse schützt. Ist zu wenig Chondroitin im Gelenkknorpel vorhanden, dann „trocknet“ der Knorpel aus und degeneriert. Ist der Knorpel allerdings elastisch so kann er seine Stoßdämpferfunktion in den Gelenken optimal erfüllen.

Deshalb ist es auch so wichtig, dass dem Gelenk neben Glucosamin auch ausreichend Chondroitin (mind. 500mg/Tag) zur Verfügung gestellt wird. Vor allem aktive Menschen, die ihre Gelenke im Sport oder bei der Arbeit starken Belastungen aussetzen, sollten die Gelenke vor Verschleiß und Arthrose schützen und die wichtigen Vitalstoffe in ausreichender Menge zu sich nehmen.