OK

Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie unseren Datenschutzbedingungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies.

 

Gesund und vital mit Noni, der Frucht des Lebens aus der Südsee

Noni ist eine Wildfrucht aus der Südsee, die dort schon seit 2000 Jahren als sanftes und vielseitiges Naturheilmittel geschätzt wird. Der Saft dieser "Frucht des Lebens" findet zur allgemeinen Stärkung von Körper und Geist Verwendung, aber auch zur Normalisierung des Stoffwechsels, zur Schmerzlinderung und zur Aufhellung bei Stimmungsschwankungen. Gesunden bringt Noni mehr Vitalität im Alltag, ein belastbareres Nervenkostüm, mehr Ausdauer, Konzentrations- und Leistungsfähigkeit und es wird als tägliches Stärkungsmittel geschätzt.

Mehr als 60 gesundheitlich wertvolle Inhaltsstoffe der Noni sind bekannt. Neben vielen Enzymen enthält die exotische Frucht eine hohe Konzentration der beiden Hauptwirkstoffe Proxeronin und Serotonin. Proxeronin unterstützt lebensnotwendige Stoffwechselprozesse. Serotonin ist ein wichtiger Botenstoff, der unsere Schmerzwahrnehmung, Schlafbedürfnis und Gemütszustände steuert.

Die Wirkstoffe der Noni-Frucht unterstützen die Zellerneuerung, wirken als Antioxidantien und haben einen positiven Effekt auf die gesunde Darmflora, wodurch sie das Immunsystem stärken. Weiter wirken sie pilzabtötend, entzündungshemmend und antiallergisch - um nur einen Teil der Eigenschaften zu nennen, die der exotischen Frucht zugeschrieben werden. Die wohltuenden Wirkungen von Noni wurden durch Anwendungsbeobachtungen des amerikanischen Mediziners Dr. Neil Solomon bestätigt.

Um die wertvollen Inhaltsstoffe der Frucht zu erhalten und somit ihre biologische Aktivität zu gewährleisten, muss beim gesamten Anbau- und Verarbeitungsprozess sehr sorgsam vorgegangen werden. Die Noni-Frucht sollte sofort nach dem Pflücken verarbeitet werden. Der Saft sollte keinerlei Konservierungsmittel oder gar künstliche Geschmacksstoffe enthalten, da nur so die ursprüngliche Vitalkraft der Zauberfrucht optimal erhalten bleibt. Deshalb sollte darauf geachtet werden, dass Noni-Säfte auch 100 Prozent Noni-Frucht enthalten und aus kontrolliert biolologischem Anbau stammen, also das Bio-Zeichen führen.